waffenfähig


waffenfähig
w`af|fen|fä|hig
(veraltend)

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • waffenfähig — wạf|fen|fä|hig 〈Adj.; veraltet〉 zum Kriegs , Militärdienst tauglich * * * wạf|fen|fä|hig <Adj.>: 1. (veraltend) wehrfähig: alle en Männer des Landes. 2. (Kernt.) waffentauglich: es Plutonium, Material. * * * wạf|fen|fä|hig <Adj.>:… …   Universal-Lexikon

  • waffenfähig — wạf|fen|fä|hig; waffenfähiges Plutonium …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hanford Engineer Works — Karte der einzelnen Bereiche auf der Hanford Site Straßenschild der Hanford Site Hanford Site ist der Name eines US amerikanischen Nuklearkomplexes am Columbia R …   Deutsch Wikipedia

  • Hanford Site — Karte der einzelnen Bereiche auf der Hanford Site …   Deutsch Wikipedia

  • Plutonium — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Site W — Karte der einzelnen Bereiche auf der Hanford Site Straßenschild der Hanford Site Hanford Site ist der Name eines US amerikanischen Nuklearkomplexes am Columbia …   Deutsch Wikipedia

  • Belehnung — Der Begriff Leh(e)nswesen, auch Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen, bezeichnet das politisch ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und belehnten Vasallen. Es bildete die Grundlage der hochmittelalterlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibracte-Schlacht — Schlacht bei Bibracte Teil von: Gallischer Krieg Datum Juni 58 v. Chr. Ort Saône et Loire, Frankreich Ausgang …   Deutsch Wikipedia

  • Brennelement — für den Reaktor der Savannah mit 4 × 41 Brennstäben …   Deutsch Wikipedia

  • Chlothar I. — Denar mit Abbild von König Chlothar I. Chlothar I. (auch Chlotachar; † Ende 560/61 in Compiègne) war ein Frankenkönig aus dem Geschlecht der Merowinger. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Erblehen — Der Begriff Leh(e)nswesen, auch Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen, bezeichnet das politisch ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und belehnten Vasallen. Es bildete die Grundlage der hochmittelalterlichen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.