Wirtschaftsgeld


Wirtschaftsgeld
W`irt|schafts|geld

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wirtschaftsgeld — Wịrt|schafts|geld 〈n. 12; unz.〉 Geld für den Haushalt ● monatliches Wirtschaftsgeld; mit dem Wirtschaftsgeld (nicht) auskommen * * * Wịrt|schafts|geld, das: Haushaltsgeld. * * * Wịrt|schafts|geld, das: Haushaltsgeld: verlangen in der DDR noch… …   Universal-Lexikon

  • Wirtschaftsgeld — Wịrt·schafts·geld das ≈ Haushaltsgeld …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Wirtschaftsgeld — Wirtschaftsgeldn zumVertrinkenineinemLokalvorgesehenerGeldbetrag.EigentlichdasHaushaltsgeld.1960ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Wirtschaftsgeld — Wịrt|schafts|geld …   Die deutsche Rechtschreibung

  • haushalten — einsparen; sparsam sein; den Gürtel enger schnallen (umgangssprachlich); sparen; knausern (mit); auf seinem Geld sitzen (umgangssprachlich); geizen; wirtschaften; …   Universal-Lexikon

  • Haus — Heim; Bude (umgangssprachlich); Behausung (umgangssprachlich); Bau; Hütte (umgangssprachlich); Eigenheim; Stamm; Geschlecht; Geblüt; …   Universal-Lexikon

  • Periode (Satz) — Die Periode ist ein vielfach zusammengesetzter langer Satz, von dessen Teilsätzen mindestens einer als Haupt , die übrigen als Nebensätze fungieren. Kennzeichnend für die Periode ist eine kunstvoll gestaltete Konstruktion, die von großer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ravioli (Fernsehserie) — Seriendaten Originaltitel Ravioli Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Ravioli (TV-Serie) — Seriendaten Originaltitel: Ravioli Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1983 Episodenlänge: etwa 25 Minuten Episodenanzahl: 13 in einer Staffel Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Taschengeldanspruch — Als Taschengeldanspruch bezeichnet man das Recht eines Ehegatten, der kein oder ein sehr geringes eigenes Einkommen erzielt, gegenüber seinem Partner auf Zahlung eines Barbetrags zur Befriedigung persönlicher Bedürfnisse. Der Taschengeldanspruch… …   Deutsch Wikipedia

  • erlegen — (Tier) töten; verstorben; tot; nicht mehr sein; aus dem Leben geschieden; dahingegangen; gehimmelt (umgangssprachlich); verschieden; gestorben * * * er …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.