Akzelerator


Akzelerator
Ak|ze|le|ra|tor,
der; -s, ...oren (Beschleuniger)

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akzelerator — Der Akzelerator (lat. accelerator „Beschleuniger“) ist eine Kennziffer, die ausdrückt, in welchem Maße eine bestimmte Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage zu einem bestimmten Investitionsvolumen führt. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Akzelerator — Ak|ze|le|ra|tor 〈m. 23〉 1. 〈a. Wirtsch.〉 Beschleuniger 2. Gashebel [→ akzelerieren] * * * Ak|ze|le|ra|tor, der; s, ...oren 1. (Kerntechnik) Teilchenbeschleuniger. 2. (Wirtsch.) Verhältniszahl, die sich aus den Werten der ausgelösten (veränderten) …   Universal-Lexikon

  • Akzelerator — Der Begriff A. wird demnach immer dann eingesetzt, wenn ein Sachverhalt eine Beschleunigung (Akzeleration) eines zu erklärenden Wachstumsprozesses bewirkt. Beispiel: Harrod (1939) prägte bei seiner Erklärung der Geschwindigkeit des… …   Lexikon der Economics

  • Akzelerator — Ak|ze|le|ra|tor der; s, ...oren <zu ↑...or>: 1. Teilchenbeschleuniger (Kernphysik); vgl. ↑Synchrotron, ↑Zyklotron. 2. Verhältniszahl, die sich aus den Werten der ausgelösten (veränderten) Nettoinvestition und der sie auslösenden… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Akzelerator — Ak|ze|le|ra|tor, der; s, ...oren (Beschleuniger) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Multiplikator-Akzelerator-Modell — Das Multiplikator Akzelerator Modell (oder auch manchmal Samuelson Modell oder Samuelson Hicks Modell genannt) ist ein Konjunkturmodell. Es will erklären, warum das wirtschaftliche Wachstum nicht monoton verläuft, sondern typischerweise einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Multiplikator-Akzelerator-Modelle — meist in Form von ⇡ Differenzengleichungen dargestellte mathematische ⇡ Konjunkturmodelle, in denen Konjunkturschwankungen durch das Zusammenwirken von ⇡ Multiplikator und Akzelerator verursacht werden. Die bekanntesten M. A. M. stammen von… …   Lexikon der Economics

  • Akzeleration — ⇡ Akzelerator …   Lexikon der Economics

  • Akzelerationsprinzip — Der Akzelerator (latein: Beschleuniger ) ist eine Kennziffer, die ausdrückt, in welchem Maße eine bestimmte Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage zu einem bestimmten Investitionsvolumen führt. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Akzeleratorprinzip — Der Akzelerator (latein: Beschleuniger ) ist eine Kennziffer, die ausdrückt, in welchem Maße eine bestimmte Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage zu einem bestimmten Investitionsvolumen führt. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Harrod-Domar-Ansatz — Das Harrod Domar Modell ist eine frühe einfache postkeynesianische Wachstumstheorie, welche den Doppelcharakter der Investitionen in den Mittelpunkt der Überlegungen stellt. Auf der einen Seite ist die Nachfrage nach Investitionsgütern ein Teil… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.