Eiszapfen


Eiszapfen
Eis|zap|fen

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eiszapfen — an einer Dachrinne und einer Straßenlaterne Ein Eiszapfen ist ein aus gefrorenem Wasser bestehender Spitz, der an der dem Boden zugewandten Seite nicht notwendigerweise spitz sein muss, sondern abgerundet sein kann. Dies lässt sich durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiszapfen — ↑ Zapfen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Eiszapfen — der Eiszapfen, (Aufbaustufe) aus gefrorenem Wasser bestehende Spitze, meist am Rande eines Daches Synonym: Zapfen Beispiel: An den Bäumen hängen tropfende Eiszapfen …   Extremes Deutsch

  • Eiszapfen — *1. Du kalter Eiszapfen. (Nürtingen.) *2. Und wenn s Eiszapfen regnet, ich gehe, ich muss fort …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Eiszapfen — varveklis statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Ledinis pailgas smailas darinys, susidarantis šąlant lašančiam (varvančiam) ar didesniais kiekiais krintančiam vandeniui. Varveklio galas kai kuriais atvejais dėl vėjo ar vandens… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Eiszapfen — Eis|zap|fen 〈m. 4〉 Zapfen, Zacken aus herabgelaufenen u. sofort angefrorenen Wassertropfen (bes. an Dächern) * * * Eis|zap|fen, der: aus herabtropfendem, sofort anfrierendem Wasser gebildeter [herabhängender] Zapfen. * * * Eis|zap|fen, der: aus… …   Universal-Lexikon

  • Eiszapfen — Eis·zap·fen der; eine Art Zapfen aus ↑Eis (1), der entsteht, wenn Wasser von irgendwo herabtropft und sofort gefriert …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Eiszapfen — Eiszapfenm 1.gefühlskalte,unnahbare(weibliche)Person;MenschvonfrostigerWesensart.19.Jh. 2.heraushängenderNasenschleimbeiKindern.19.Jh. 3.geschmolzenerEiszapfen=gemeinhinabweisendeweiblichePerson,diegelegentlich»auftaut«.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Eiszapfen — Ieszappe (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Eiszapfen — Eis|zap|fen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Eiszapfen, der — Der Eiszapfen, des s, plur. ut nom. sing. wie das vorige, in den anständigern Sprecharten. Die Eiszapfen entstehen aus langsam herunter fallenden Wassertropfen, wenn selbige zu Eis frieren …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.