eiterig


eiterig
ei|te|rig,
eit|rig

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eiterig — Eiterig, adj. et adv. Eiter enthaltend. Eine eiterige Wunde. Ein eiteriges Geschwür …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • eiterig — ei|te|rig 〈Adj.〉 Eiter ansammelnd, eiternd; oV eitrig * * * ei|te|rig: ↑ eitrig. * * * eit|rig, (selten:) eiterig <Adj.> [mhd. eiterec, ahd. eitarig = giftig]: eiternd: e Wunden; eine e (mit Eiterabsonderung verbundene) Entzündung.… …   Universal-Lexikon

  • eiterig — ei|te|rig, eit|rig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • eitrig — purulent (fachsprachlich) * * * eit|rig [ ai̮trɪç] <Adj.>: Eiter absondernd: eine eitrige Wunde. * * * eit|rig 〈Adj.〉 = eiterig * * * eit|rig , (selten:) eiterig <Adj.> [mhd. eiterec, ahd. eitarig = giftig]: eiternd: e Wunden. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Kuhpocke — (Schutzpocke, Vaccina, Variola vaccina, V. tutoria), ein auf dem menschlichen Körper durch Impfung (Vaccination) bewirktes, sehr gelind u. gefahrlos als eine mehr örtliche Krankheit verlaufendes Blatterexanthem, welches, wenn es in gehöriger Art… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lungensucht — (Lungenschwindsucht, Phthisis pulmonalis), auszehrende Krankheit der Lungen meist mit Zerstörung des Gewebes durch Vereiterung, wie bei der eigentlichen L. (Tuberkelsucht der Lungen, Tuberculosis pulmonum). In Berücksichtigung des Auswurfes bei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auswurf — (Sputum), flüssige und feste Stasse, die unter Räuspern oder Husten aus der Mundhöhle herausbefördert werden. Normalerweise wird kein A. erzeugt, höchstens etwas mit Schleim der Nase und des Rachens gemischter Speichel entleert. Der krankhafte A …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brustfellentzündung — (Pleuritis, Pleuresia), Entzündung des den Brustkorb im Innern auskleidenden und die Lunge überziehenden Brustfelles. Sie entsteht zuweilen nach Verletzung der Rippen und des Brustfelles; häufiger durch Fortpflanzung entzündlicher Prozesse in den …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magenentzündung — (Gastritis) tritt in ihrer leichtesten Form, der katarrhalischen M., als Magenkatarrh (s. d.) auf. Während dieser aber nur eine Erkrankung der Schleimhaut des Magens mit vermehrter Absonderung darstellt, betreffen die schweren Formen der M. stets …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wochenbett — (Kindbett, Puerperium), der Zeitraum vom Abschluß der Geburt bis zur vollständigen Wundheilung und Rückbildung der durch Schwangerschaft und Geburt veränderten Geschlechtsorgane. Das W. währt etwa 6–8 Wochen. Nach dieser Zeit tritt bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schnecke [2] — Schnecke, 1) Ding, welches wie das Gehäuse einer S. spiralförmig gewunden ist, daher 2) an Uhren, welche von einer Feder bewegt werden, der Theil, auf welchen beim Aufziehen der Uhr die Kette gewunden wird. Die S. besteht aus drei Theilen: der… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.