nachahmen


nachahmen
nach|ah|men;
er hat sie nachgeahmt

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachahmen — Nachahmen, verb. reg. act. welches im weitesten Verstande, eine Person oder Sache zum Muster seiner ähnlichen Handlungen nehmen, bedeutet, wo es denn das nachäffen, nachmachen und nachthun mit unter sich begreift, aber der Würde nach edler ist,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • nachahmen — ↑imitieren, ↑kopieren, ↑parodieren, ↑plagiieren, ↑simulieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • nachahmen — Vsw std. (16. Jh.) Hybridbildung. Das Grundwort aus mhd. āmen, æmen ausmessen, visieren , zusammen mit nach in der Bedeutung dem Maß des Vorbilds entsprechend nachgestalten (auch ohmen, ähmen). Das mittelhochdeutsche Wort ist abgeleitet von mhd.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • nachahmen — »nachmachen, imitieren; nacheifern«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb gehört zu mhd. āmen »‹aus›messen«, das von mhd. āme »Flüssigkeitsmaß« abgeleitet ist. Die Präfixbildung bedeutete demnach ursprünglich »nachmessen, nachmessend einrichten… …   Das Herkunftswörterbuch

  • nachahmen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • imitieren Bsp.: • Ted ahmte die Sprechweise des Präsidenten nach …   Deutsch Wörterbuch

  • nachahmen — V. (Mittelstufe) jmdn. oder etw. genau kopieren Synonyme: imitieren, nachmachen (ugs.) Beispiele: Er hat die Unterschrift seines Vaters nachgeahmt. Sie ahmt meine Bewegungen nach …   Extremes Deutsch

  • nachahmen — veräppeln (umgangssprachlich); nachäffen (derb); verarschen (vulgär); parodieren; karikieren; verballhornen; persiflieren; abkupfern (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Nachahmen — Nachahmung; Nachäfferei (umgangssprachlich); Nachäffen (umgangssprachlich) * * * nach|ah|men [ na:x|a:mən], ahmte nach, nachgeahmt <tr.; hat: 1. (etwas in Eigenart, Verhalten o. Ä.) möglichst genauso tun wie ein anderer: einen Vogelruf, jmds.… …   Universal-Lexikon

  • nachahmen — na̲ch·ah·men; ahmte nach, hat nachgeahmt; [Vt] jemanden / etwas nachahmen sich mit Absicht so verhalten, dass es einer Person oder einer Sache (ganz oder zum Teil) sehr ähnlich ist ≈ imitieren: die Lässigkeit Humphrey Bogarts, das Bellen eines… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • nachahmen — gleichtun, imitieren, kopieren, nachbilden, zum Vorbild nehmen; (bildungsspr.): plagiieren; (ugs.): nachmachen; (abwertend): nachäffen; (bildungsspr. abwertend): klischieren. * * * nachahmen:nachmachen·gleichtun·imitieren·kopieren;[nach]äffen(abwe… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • nachahmen — nach|ah|men ; er hat sie nachgeahmt …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.