oben Erwähnte


oben Erwähnte
o|ben Er|wähn|te,
der, die, das; - -n, - -n, ♥Ď♥Oben|er|wähn|te, der, die, das; -n, -n

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • oben Erwähnte — D✓Oben|er|wähn|te, der, die, das; n, n, oben Er|wähn|te, der, die, das; n, n …   Die deutsche Rechtschreibung

  • oben — • oben – nach, von, bis oben; nach oben hin; nach oben zu – von oben her; von oben herab – man wusste kaum noch, was oben und was unten war – wie oben erwähnt wurde, ist ... – oben liegen, stehen, sitzen – alles Gute kommt von oben – oben ohne… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Oben — Oben, ein Nebenwort des Ortes, der Höhe nach, mehr von der Oberfläche der Erde, oder von ihrem Mittelpuncte entfernet, im Gegensatze des unten und nieden, ingleichen auf der Oberfläche, d.i. der von dem Mittelpuncte der Erde am weitesten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • oben erwähnt — oben|er|wähnt auch: oben er|wähnt 〈Adj.〉 vorher (im Text) erwähnt ● das Obenerwähnte / oben Erwähnte bestätigen * * * oben er|wähnt, oben|er|wähnt <Adj.>: weiter vorne [im Text] erwähnt. * * * oben er|wähnt: s. ↑oben (4) …   Universal-Lexikon

  • oben Erwähntes — Oben|er|wähn|tes, das Obenerwähnte/ein Obenerwähntes; des/eines Obenerwähnten, oben Er|wähn|tes, das oben Erwähnte/ein oben Erwähntes; des/eines oben Erwähnten: vgl. ↑ Obenstehendes …   Universal-Lexikon

  • oben — oberhalb; über; hoch; droben; obig * * * oben [ o:bn̩] <Adverb> /Ggs. unten/: 1. a) an einer (vom Sprechenden aus betrachtet) höher gelegenen Stelle, an einem (vom Sprechenden aus betrachtet) hoch gelegenen Ort: die Flasche steht im Regal… …   Universal-Lexikon

  • obenerwähnt — oben|er|wähnt auch: oben er|wähnt 〈Adj.〉 vorher (im Text) erwähnt ● das Obenerwähnte / oben Erwähnte bestätigen * * * oben er|wähnt, oben|er|wähnt <Adj.>: weiter vorne [im Text] erwähnt …   Universal-Lexikon

  • Obenerwähntes — Oben|er|wähn|tes, das Obenerwähnte/ein Obenerwähntes; des/eines Obenerwähnten, oben Er|wähn|tes, das oben Erwähnte/ein oben Erwähntes; des/eines oben Erwähnten: vgl. ↑ Obenstehendes …   Universal-Lexikon

  • Französische Literatur — Französische Literatur. Obgleich auch die F. L. dem allgemein gültigen Gesetze, daß die Literatur eines Volkes nur das geistig durch Rede u. Schrift objectirte Nationalbewußtsein modificirt durch den Zeitgeist, also das Ergebniß des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tschechische Literatur — Tschechische Literatur. Die t. L. hat sich unter den slawischen Literaturen mit am frühesten entwickelt, wurde jedoch in der hussitischen Zeit von theologischpolemischen Schriften überflutet und durch die Reaktion nach der Schlacht am Weißen Berg …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Italienische Literatur — Italienische Literatur. Die J. L., wie auch die aller übrigen romanischen Völker, hat sich nicht auf durchaus selbständige Weise entfaltet. Ist auch die von Petrarca vertretene Ansicht, daß sie eine unmittelbare Fortsetzung der Römischen sei,… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.