plattnasig


plattnasig
pl`att|na|sig

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • plattnasig — plạtt|na|sig <Adj.>: eine platte Nase habend …   Universal-Lexikon

  • plattnasig — plạtt|na|sig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sims — Smn std. (12. Jh.), mhd. sim(e)z, ahd. simizstein m Entlehnung. Nach gängiger Ansicht entlehnt aus (nicht bezeugtem) früh rom. * sīmātus plattgedrückt , das auch als Terminus der Architektur verwendet wurde. Dieses zu l. sīma f. Rinnleiste als… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • ebuha- — *ebuha , *ebuhaz germ.?, Adjektiv: nhd. plattnasig, stumpfnasig; ne. flat nosed; Rekontruktionsbasis: ahd.; Etymologie: idg. *apo , Präposition, Adverb, ab, weg, Pokorny 53; …   Germanisches Wörterbuch

  • Ygaloten — (Gebirgsneger), ein zu den Papuas gehöriger Volksstamm in den Gebirgen von Borneo u. den Philippinischen Inseln, redet tagalisch; ist räuberisch, plattnasig, hat schwarzwolliges Haar …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kooki — (Kuki), ein Volk in Hinterindien, welches die gebirgigen Landstriche des äußersten Nordwesten von Bengalen u. Assam zu bewohnt, u. den indochinesischen Typus trägt. Sie sind klein, plattnasig, kräftig gebaut, gehen fast nackt, sind kriegerisch,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Korjäken — (von Kora, Rennthier), Volksstamm im russischen Asien, namentlich im nordöstlichen Sibirien, an der Indigirka, Kolyma, der Bucht von Penshinsk bis zum Ostrande des Festlandes im Norden von Kamtschatka; sie sind nach Einigen mongolischen, nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Simon — aus dem gleich lautenden Rufnamen entstandener Familienname. Simon geht auf eine gräzisierende Umbildung des hebräischen Namens Simeon (hebr. Schimon »Er [Gott] hat gehört«) in Anlehnung an griech. simуs »stumpf, plattnasig« zurück. Der Name… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • -nasig — na·sig im Adj, wenig produktiv; mit einer Nase, die die genannte Form hat; hakennasig, knollennasig, krummnasig, langnasig, plattnasig, spitznasig …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.