ausmünzen


ausmünzen
aus|mün|zen

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausmünzen — Ausmünzen, verb. reg. act. in Gestalt einer Münze unter die Leute bringen. Gold, Silber ausmünzen. Die Mark Silber zu zwanzig Gulden ausmünzen. Daher die Ausmünzung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ausmünzen — (Münzw.), das seine Gold u. Silber mit Kupfer versetzen (legiren) u. dann daraus Münzen prägen, s. Münze …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ausmünzen — ausmünzen:⇨auswerten …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausmünzen — aus||mün|zen 〈V. tr.; hat〉 1. zu Münzen prägen 2. verwerten, auswerten, deuten (zum eigenen Vorteil) * * * aus|mün|zen <sw. V.; hat: 1. (Metall) zu Münzen prägen: Silber [zu Geldstücken] a. 2. (seltener) verwerten, zu seinem eigenen Vorteil… …   Universal-Lexikon

  • ausmünzen — aus|mün|zen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • münzen — ausmünzen, ausprägen, prägen; (veraltend): schlagen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • auswerten — aufbereiten, ausbeuten, ausmünzen, ausnutzen, ausschöpfen, benutzen, durcharbeiten, erschließen, erschöpfen, Gebrauch machen von, heranziehen, nutzen, Nutzen/Vorteil ziehen, pädagogisieren, profitieren, ummünzen, verarbeiten, verwenden,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Dollar — Dollarzeichen mit einem Strich, kann aber auch mit zwei Strichen abgebildet werden (ursprüngliche Version) Dollar ist der Name verschiedener Währungen. In Staaten, in denen der Dollar keine offizielle Währung ist, wird heute in der Regel ohne… …   Deutsch Wikipedia

  • Ptolemäischer Krieg — Als Ptolemäischer Krieg werden die von 32 bis 30 v. Chr. dauernden letzten kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Triumvirn Octavian und Marcus Antonius um die Alleinherrschaft im Römischen Reich bezeichnet. Dabei wurde Antonius von… …   Deutsch Wikipedia

  • Reuß-Lobenstein — Flagge des Fürstentums Reuß Lobenstein Reuß Lobenstein ist der Name einer Herrschaft, späteren Grafschaft und schließlich eines Fürstentums im Südosten des heutigen Freistaats Thüringen an der Grenze zu Sachsen und Bayern, mit der Haupt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Münzfuß — (Valor monetae internus), die gesetzliche Bestimmung des Schrots (Gewichts) u. Korns (Feingehalts) der Münzen eines Landes. Ein schwerer (hoher) M. unterscheidet sich von einem leichten dadurch, daß nach dem ersteren weniger Stücke von gleicher… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.